Oyonáá – Von den höllischen Schmerzen bis zu dem wunderbaren Neustart

Die Geschichte von Oyonáá begann im Januar 2019, als wir am Mittwoch einen Anruf erhielten, wonach der Besitzer die Kosten für die ärztliche Behandlung der Bulldogge nicht tragen konnte, und sie aufzugeben wollte. Es stellte sich heraus, dass das 7 Monate alte französische Bulldoggen Mädchen einen schweren Enddarm Krankheit hatte, die von regionalen Ärzten zwar behandelt, aber nicht geheilt werden konnte. Wir baten um ein Foto, mit dem wir sofort begannen, die Operation zu organisieren. Es war sofort klar, dass wir keine Zeit verschwenden können. Am Donnerstag war sein kleiner, mit Schmerzen gefüllter Körper nach Budapest geeilt. Zu dieser Zeit nannten wir sie Vanda. Als wir sie zum ersten Mal sahen, glaubten wir unseren Augen nicht. Mehr als 6 cm seines Darms war außerhalb seines Körpers und blutete ständig. Es war unglaublich für uns, wie ein so kleiner Hund so große Schmerzen ertragen kann. Freitagmorgen um 10 Uhr war er bereits im Operationssaal der Veterinärklinik von Kutyavári. Vielen Dank an Dr. Zsargal und sein Team für die Operation des kleinen Mädchens. Dies war wirklich eine lebensrettende Operation… Das Team der Veterinärklinik von Kutyavári gab dieser kleinen Fee eine neue Chance und damit einen neuen Namen. So wurde der erste Schritt in seinem neuen Leben der neue Name Oyonáá, ein mongolischer Name, der Jade bedeutet.

Eineinhalb Wochen nach der Operation gab es eine Diät, viele Paraffinöle und einige schlaflose Nächte bei einem Arzt.

Hauptsache ist, dass sie es geschafft hat! Danke an das Kutyavári Spezial-Team, and gutherzigen Menschen die uns beiseite standen, und die Heilung finanziell unterstützt haben. Danke auch dafür, dass sie uns seelisch unterstützt und mit uns die Daumen gedrückt haben. Last but not least Oyonáás neue Mutter Ildi, die sie geliebt und gepflegt hat, als ob sie ihr eigenes wäre. Wir waren erneut Zeugen eines tollen Zusammenhaltes zwischen Menschen, den wir nie vergessen werden und wofür wir sehr dankbar sind!

Oyonáá wurde von Dr. Zsargal als geheilt erklärt. So ist ihre Geschichte auch eine echte Erfolgsgeschichte, in der das französische Bulldoggen Mädchen ein glückliches neues Bulldoggen Leben bekam.